Freizeitaktivitäten und Ferienangebote

für Kinder mit Seltener Erkrankung

Der Alltag mit einer Seltenen Erkrankung kann von Verpflichtungen, Terminen oder Einschränkungen bestimmt sein. Häufig müssen die betroffenen Kinder aufgrund ihrer Erkrankung auf verschiedene Aktivitäten mit Freunden, wie z.B. Klassenfahrten, verzichten, was die Lebensqualität der Kinder einschränken kann. Ferienangebote, die speziell für chronisch kranke Kinder und ihre Familien – also in der Regel auch für Familien mit Kindern mit Seltenen Erkrankungen – organisiert werden, bieten den Betroffenen die Möglichkeit, eine Auszeit von diesem Alltag zu nehmen, Gemeinschaft zu erleben und neue Erfahrungen mit Altersgenossen zu sammeln. Auch im Rahmen von regelmäßigen Freizeitaktivitäten können die betroffenen Kinder sich einen positiven Bezugsort in ihrem Alltag schaffen, in dem sie neue Kontakte knüpfen, ihre Stärken entdecken und neue Fähigkeiten erlernen.